Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Finanzen Darlehensforderung kann mit Pflichtteil verrechnet werden
Mehr Finanzen Darlehensforderung kann mit Pflichtteil verrechnet werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:48 11.04.2018
Schuldet ein Kind seinen verstorbenen Eltern noch die Rückzahlung eines Darlehens, dürfen Miterben die offene Summe mit dem Pflichtteil verrechnen. Quelle: Jens Wolf/Archiv
Anzeige
Hamm

Wer den verstorbenen Eltern noch die Rückzahlung eines Darlehens schuldet, muss damit rechnen, dass sich der eigene Pflichtteil auf null reduziert. Die Arbeitsgemeinschaft des Deutschen Anwaltvereins (DAV) berichtet über ein Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Hamm.

In dem verhandelten Fall (Az.: I-10 U 76/16) beerbte eine Frau ihren Mann. Nach ihrem Tod wurde die Tochter der beiden Erbin. Der enterbte Sohn verlangte von seiner Schwester seinen Pflichtteil. Er schuldete seinen Eltern allerdings noch die Rückzahlung eines Darlehens, das die Schwester kündigte und mit dem Pflichtteil verrechnete.

Zu Recht: Der Pflichtteil berechnet sich nach einer Quote vom Nettonachlass, befand das Gericht. Der Darlehensrückzahlungsanspruch der Eltern gegen den Sohn ist auf die Erbin übergegangen und erhöht damit den Aktivnachlass. Der so errechnete Pflichtteil kann dann aber gegen das noch zu zahlende Darlehen aufgerechnet werden. Da das Darlehen den Pflichtteil der Summe nach überstieg, hat die Schwester nichts mehr auszubezahlen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kaum wird es draußen wieder warm, schwingen viele sich aufs Fahrrad. Doch was, wenn das Rad nach der ersten Tour gleich geklaut wird? Die gute Nachricht: Oft ist es über die Hausratpolice versichert.

11.04.2018

Der Handel mit der digitalen Währung "Bitcoin" wird vom Gesetzgeber als Spekulation betrachtet. Deshalb können ab einem bestimmten Gewinn Steuern anfallen. Entscheidend dabei ist der Zeitraum zwischen Anschaffung und Verkauf.

11.04.2018

Geht es aufwärts oder abwärts? Diese Frage ist für Aktionäre wichtig. Experten bemühen immer wieder Indikatoren, an denen sie bestimmte Entwicklungen erkennen wollen. Doch funktioniert das in der Praxis?

16.04.2018
Anzeige