Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Garten Kulturheidelbeeren in sauren Boden setzen
Mehr Garten Kulturheidelbeeren in sauren Boden setzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:55 27.09.2018
Heidelbeeren sind anspruchsvoll: Sie wollen in einem Boden mit niedrigem pH-Wert stecken. Quelle: Klaus-Dietmar Gabbert
Berlin

Nach der Ernte ist vor der nächsten Ernte: Kulturheidelbeeren (Vaccinium corymbosum) sollten jetzt gepflanzt werden. Dazu rät der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) in Berlin.

Damit die kleinen Sträucher mit den blauen Früchten gut wachsen, ist der richtige Boden entscheidend. Heidelbeeren stammen aus moorigen Gebieten und brauchen deshalb unbedingt einen sauren Boden mit einem pH-Wert zwischen vier und fünf. Ist der Gartenboden eher lehmig, hilft ein Gemisch aus Sand und Laub- oder Rindenkompost, damit sich die Heidelbeere wohlfühlt. Für das gute Ausreifen der Beeren ist eine sonnige Lage notwendig.

Wer beides im Garten nicht bieten kann, kann die Heidelbeeren auch im Topf kultivieren. Wichtig: Abzugslöcher nicht vergessen, denn Heidelbeeren vertragen keine Staunässe.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer im Frühjahr Liebstöckel pflanzen möchte, sollte schon im Herbst prüfen, ob der Boden dafür geeignet ist. Falls nicht, ist jetzt eine gewisse Vorbereitungsarbeit notwendig.

21.09.2018

Miniermotten sind eine Plage. Befallen sie Kastanien, wird selbst das Laub zur Gefahr. Deswegen sollte mann es richtig entsorgen. Zwei Möglichkeiten gibt es.

20.09.2018

Zu den Gedenktagen an die Verstorbenen im Oktober und November rückt der Friedhof verstärkt ins Bewusstsein. Gerade dann wird aber die Natur sowieso schon kahler und trister. Welche Bepflanzung bietet sich nun an?

20.09.2018