Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Gesundheit Traumatherapie kann auch nach Jahren noch sinnvoll sein
Mehr Gesundheit Traumatherapie kann auch nach Jahren noch sinnvoll sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:55 16.10.2018
Wenn Erinnerungen das Leben belasten, kann eine Psychotherapie sinnvoll sein. Quelle: Julian Stratenschulte
Köln

Nach einem traumatischen Ereignis sind Zuwendung und Trost wichtig. Häufig genügt es, wenn Freunde und Familie den Betroffenen unterstützen.

Es kann aber auch sinnvoll sein, eine Psychotherapie zu machen - etwa, wenn sich eine sogenannte Posttraumatische Belastungsstörung entwickelt. Nicht immer zeigt sich das schon bald nach dem Ereignis, erklärt das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWIG) auf seinem Portal gesundheitsinformation.de.

Manche Menschen bemerken erst Monate oder Jahre später, dass sie das Ereignis zunehmend belastet. Auch zu diesem Zeitpunkt kann eine Traumatherapie laut IQWIG noch hilfreich sein.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An Rheuma erkranken nicht nur alte Leute, auch Kinder sind betroffen. Sie müssen unbedingt konsequent behandelt werden, sagen Experten. Bloß: Die Krankheit bei Kindern zu erkennen, ist nicht so einfach. Und auch die Therapie ist eine Herausforderung für die Familie.

12.10.2018

Der Frauenarzt ist in Rente gegangen, man ist seit Jahrzehnten mit demselben Partner liiert, und die Wechseljahre sind überstanden. Muss man dann noch regelmäßig zum Gynäkologen gehen? Frauenärzte raten dazu.

12.10.2018

Kein Drama, aber sehr lästig: Fast alle Eltern von Kita- und Schulkindern haben schon einmal mit Kopfläusen zu tun gehabt. Wer sich bei der Behandlung an ein paar Regeln hält, ist die Plagegeister aber bald wieder los.

10.10.2018