Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Meinungen Christian Hiersemenzel zu den Waldkindergärten
Mehr Meinungen Christian Hiersemenzel zu den Waldkindergärten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 30.08.2017
Von Christian Hiersemenzel

Wer schon in jungen Jahren die Schönheit von Flora und Fauna kennenlernt und erfährt, dass zum lebendigen Spiel nicht immer das iPad erforderlich ist, wird auch später verantwortungsvoll mit Ressourcen umgehen. Das finden längst nicht mehr nur die Grünen pädagogisch wertvoll, sondern auch die Konservativen bei der CDU. Und doch drohten die 200 Einrichtungen zwischen die Mühlen schleswig-holsteinischer Bürokratie zu geraten. Wenn jetzt eine Änderung einiger Passagen des Landeswaldgesetzes ausreichen sollte, um die Existenz der Kitas zu sichern, wäre das ein Meilenstein.

Die SPD wäre allerdings damit blamiert. Ihr ehemaliger Innenminister Stefan Studt hatte wochenlang und durchaus engagiert an einer tragbaren Lösung gefeilt, um die Belange von Umweltschutz und Baurecht zusammenzuführen. Bei aller Freude am freien Spiel gibt es schließlich auch Sicherheitserwägungen zu berücksichtigen. Wenn das Umweltministerium jetzt unterstreicht, dass Baugenehmigungsverfahren auch weiterhin keineswegs außer Kraft gesetzt sind, deutet das darauf hin, dass die Sache komplizierter sein könnte, als es die neue Jamaika-Regierung kommuniziert.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Traurig, aber wahr: Manchmal bedarf es eben mal wieder einer Studie, um unserer Gesellschaft zu zeigen, wo an ihrer Basis etwas komplett schief läuft. Und genau das ist der Fall im Elementar-Bereich unseres Erziehungssystems.

Ulrich Metschies 28.08.2017

Indirekter konnte das vorläufige Ende der Gefängniskooperation zwischen Schleswig-Holstein und Hamburg kaum eingefädelt werden. Da wurde in den Medien eine halbgare Nachricht lanciert, die vom Kieler Justizministerium halbherzig dementiert wurde – und schon war der Bruch perfekt.

Christian Hiersemenzel 28.08.2017

Über den Hamburger SV hat an diesem Wochenende halb Deutschland seine Witzchen gemacht – weil der Krisenklub der vergangenen Jahre nach einem überraschend guten Saisonstart plötzlich in der Tabelle gleichauf mit Bayern München und Borussia Dortmund rangiert.

Christian Longardt 28.08.2017