Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Meinungen Florian Hanauer zum Arbeitsmarkt
Mehr Meinungen Florian Hanauer zum Arbeitsmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:26 18.12.2018
Von Nora Saric
Florian Hanauer ist Chef vom Dienst bei den Kieler Nachrichten Quelle: Uwe Paesler
Kiel

Der Arbeitsmarkt folgt der (noch) hervorragenden Konjunktur. Aber es gibt tieferliegende Probleme, die den Glanz trüben.

Der Fachkräftemangel reißt eine Lücke in die Personalplanungen der Unternehmen und nimmt zu. Gelingt es nicht, diesen Bedarf ansatzweise zu decken, ist das weitere Wachstum gefährdet. Ein Rezept, die Integration von Migranten in den Arbeitsmarkt durch Qualifikation, scheint aufzugehen. Für den Bereich der Langzeitarbeitslosen sieht es aber nicht gut aus. In Schleswig-Holstein liegt ihr Anteil bei rund 35 Prozent aller Arbeitslosen. Hamburg ist da mit einer Quote von rund 30 Prozent weiter, Berlin auch, Bayern führt mit knapp einem Viertel Anteil die Tabelle an.

Es gibt schlicht zu viele gering qualifizierte Langzeitarbeitslose. Hinzu kommt, dass das Leben ohne regelmäßige Erwerbstätigkeit den Menschen zusetzt. Die Anreize, eine Stelle anzunehmen, sind oft nicht groß genug. Immerhin ändert sich für die Seite der Arbeitgeber etwas: Ab 2019 wird die Einstellung von Langzeitarbeitslosen vom Bund bezuschusst. Jetzt muss es aber auch für die Betroffenen Schulungen und Qualifizierungen geben, damit sie es schaffen, sich aus der Arbeitslosigkeit zu befreien. Es gibt Ansätze in einzelnen Projekten für Langzeitarbeitslose. Diese müssen ausgeweitet und verbessert werden – darin liegt jetzt die politische Aufgabe.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wieder zieht ein Traditionsunternehmen aus Kiel ab: 140 Arbeitsplätze, eine zweistellige Millionen-Investition und einen großen Batzen an Gewerbesteuer müssen die hiesigen Wirtschaftsförderer auf die Verlust-Liste setzen.

Ulrich Metschies 18.12.2018

Es ist eine Situation, in der die Stadt nicht glänzen kann. Denn sie hatte die berühmte Wahl zwischen Pest und Cholera. Das komplette Diesel-Fahrverbot auf dem Theodor-Heuss-Ring hat Oberbürgermeister Ulf Kämpfer mit guten Argumenten frühzeitig ausgeschlossen.

Kristian Blasel 17.12.2018

Die gute Nachricht ist, dass Bahnreisende während der Feiertage keine neuen Streiks befürchten müssen. Vor genau einer Woche war Kiel wider Erwarten eines der Zentren des Bahnstreiks, in dem morgens alle Züge stehen blieben.

Florian Hanauer 17.12.2018