Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Meinungen Jan von Schmidt-Phiseldeck zur Erntebilanz
Mehr Meinungen Jan von Schmidt-Phiseldeck zur Erntebilanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:48 22.08.2017
Von Jan von Schmidt-Phiseldeck
Anzeige

Zwar ist auch hier örtlich heftiger Regen das beherrschende Thema – allerdings mit Blick auf die bisher eingefahrene Erntemenge ein oftmals durchaus kalkulierbares Pokerspiel zwischen Mähdreschereinsatz und Trockenkammer.

Allein auf einen halbwegs passablen Witterungsverlauf für kommende Ernten zu setzen, reicht dabei nicht mehr aus. Das Ernteglück ist auch nur dann weiterhin im Norden zu Hause, wenn sich Schleswig-Holsteins Landwirte verstärkt mit dem Thema erweiterte Fruchtfolge beschäftigen.

Durch verschärfte Verordnungen bei der Düngung und beim Pflanzenschutz ist es entscheidend, auf vitalen Böden gesunde und starke Sorten zu kultivieren – und dabei nicht nur auf einen starken Marktpreis als Entscheidungskriterium zu setzen.

Weiterentwickelte Anbausysteme gelten als Schlüssel für eine auch in Zukunft erfolgreiche Landwirtschaft. Einen Beitrag dazu liefern Langzeitforschungsprojekte der Landwirtschaftskammer, einen Beitrag kann auch jeder Landwirt liefern, der sich zum Beispiel mit dem Anbau von Ackerbohnen beschäftigt und sein Wissen über Erfolg oder Misserfolg teilt. Mit dieser Strategie bleibt auch die Rentabilität nicht auf der Strecke.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Über 580 Messstationen prüfen die Stickstoffdioxidwerte in Ruhrgebietsstädten wie Bochum, Duisburg und Essen ebenso wie in den Millionenmetropolen Berlin, Hamburg oder Köln. In dieser Liste kommt Kiel, die Sailing City an der Ostsee, an vierter Stelle – vor den genannten Städten.

Alev Doğan 22.08.2017

Rein formal kann man weder dem Innenminister noch der Polizeiführung einen Vorwurf machen. Schleswig-Holsteins Landespolizei will unbestechlich sein und lässt keinen Zweifel daran aufkommen, dass sie die Prinzipien, wonach es sich schon bei kostenlosen oder verbilligten Tickets in den Zoo oder zum Konzert um einen Bestechungsversuch handeln könnte, besonders strikt auslegt.

22.08.2017

Die Investitions-Offensive der DB Netz in Großprojekte im Norden bietet trotz aller bürokratischen Hürden große Chancen für Schleswig-Holsteins Bauwirtschaft.

Jan von Schmidt-Phiseldeck 21.08.2017
Anzeige