Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Meinungen Christian Hiersemenzel zur CDU
Mehr Meinungen Christian Hiersemenzel zur CDU
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:15 07.10.2018
Von Christian Hiersemenzel
Christian Hiersemenzel kommentiert.  Quelle: Ulf Dahl
Kiel

Dabei hatten sich die Organisatoren vom gastgebenden Landesverband Schleswig-Holstein erkennbar alle Mühe gegeben, eine frische Veranstaltung hinzulegen – sogar die Sonne lachte draußen vom Himmel. Drinnen in der Sparkassenarena war die Stimmung dagegen bei so manchem Delegierten und Besucher wolkenverhangen. Daran konnte auch Parteichefin Angela Merkel nicht viel ändern.

Personaldebatte schwelt weiter

Ihre Rede wurde zwar freundlich aufgenommen, zumal die Kanzlerin die Union zu einem gemeinsamen Plan in der Flüchtlingspolitik aufrief, die Automobilindustrie mit Kritik nicht verschonte und forderte, nach der Integrationsdebatte nun endlich alle Energie für Zukunftsfragen wie künstlicher Intelligenz und Digitalisierung aufzuwenden. So richtig verfing das im Saal jedoch nicht, und spätestens in einer Woche, wenn die Wahlergebnisse in Bayern vorliegen, dürfte der Union der nächste große Krach ins Haus stehen. Quo vadis, CDU/CSU? Gilt der entspannt liberal-konservative Kurs von Schleswig-Holsteins MP Daniel Günther? Oder setzen sich dann die Hardliner der CSU durch?

So sehr sich die Junge Union auch bemühte, die Einheit zu beschwören – unter der Oberfläche schwelt die Personaldebatte weiter. Der Richtungsstreit kommt erst noch. Meinte Spahn in Wirklichkeit das?

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der FDP-Vorschlag ist gut. Angesichts der immer neuen Vorwürfe, die die Gegner aus der Schublade ziehen, braucht das Land eine Klärungsstelle in Sachen Windkraft.

Christian Hiersemenzel 05.10.2018

Eine Rolltreppe als Totalausfall, der ewig unangenehme Geruch unter dem Bauwerk, und wo steht eigentlich dieses architektonisch sehenswerte Gebäude der Landwirtschaftskammer? Der Aufgang zum Holstentörn ist im Weg – in vielerlei Hinsicht.

Niklas Wieczorek 05.10.2018

Die Zeiten für Existenzgründer sind sehr durchwachsen. Einerseits haben sich die Rahmenbedingungen für Start-ups deutlich verbessert – gerade in Schleswig-Holstein. Gleichzeitig sind die Zeiten für Gründungen so ungünstig wie lange nicht mehr. Ein Kommentar von Ulrich Metschies.

Ulrich Metschies 04.10.2018