Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Meinungen Christian Hiersemenzel zur Schleuse
Mehr Meinungen Christian Hiersemenzel zur Schleuse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:38 11.10.2018
Von Christian Hiersemenzel
Christian Hiersemenzel ist Landeshaus-Korrespondent der Kieler Nachrichten Quelle: Ulf Dahl
Brunsbüttel

Klappt aber nicht so, wie man gerade wieder am Beispiel der Schleusenanlage in Brunsbüttel sehen kann. Es ist zum Verzweifeln.

Neidvoll blicken wir in die große weite Welt. Wenn in China eine neue Autobahn gebaut werden soll, wird nicht lange gefackelt, sondern binnen weniger Monate eine neue Trasse aus dem Boden gestampft. Das mag man heftig kritisieren, zumal die Interessen von Anwohnern und Arbeitnehmern im Fernen Osten keinen Pfifferling wert sind. Und doch wünscht man sich auch hierzulande zumindest etwas von dieser Durchschlagskraft. Deutschland muss sich sputen, um nicht von der Konkurrenz abgehängt zu werden.

Stattdessen lachen wir mittlerweile nur noch bitter über Pleiten, Pech und Pannen am nicht eröffneten Berliner Großflughafen BER. Wir zweifeln daran, dass die Autobahn 20 eines Tages weitergebaut wird. Und wir registrieren ungläubig, dass die Landeshauptstadt Kiel für eine neue Tribüne am Holstein-Stadion keinen einzigen Bauunternehmer findet, weil sich der boomende Markt nicht in ein Zeitkorsett pressen lassen will. Und jetzt soll die fünfte Schleusenkammer in Brunsbüttel so teuer werden wie die Hamburger Elphi? Eine Schleuse? Klingt wie ein ganz schlechter Witz, ist aber die bittere Realität. Das darf sich eine Regierung nicht gefallen lassen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Spektakulärer kann das Startsignal für das Projekt Konzertsaal-Sanierung kaum sein – eine zündende Idee des GMD. Hoffentlich auch eine mitreißende. Schließlich ist ein Standbein der Sanierung der Beitrag aus der Bürgergesellschaft.

11.10.2018

Bohren hat bisher nicht geholfen in Neuwittenbek. Die Bretter, die Bahn und Nah.SH einer Wiedereröffnung des Bahnhofs Neuwittenbek entgegengestellt haben, waren stets zu dick.

Cornelia Müller 11.10.2018

Die Schleuse Brunsbüttel reiht sich in die Liste der Projekte ein, die völlig aus dem Ruder laufen. 2011 gab es nach jahrelangen Diskussionen den parlamentarischen Segen durch den Haushaltsausschuss des Bundestages.

Frank Behling 10.10.2018