Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Meinungen Christian Longardt zum Vorwurf gegen das LKA
Mehr Meinungen Christian Longardt zum Vorwurf gegen das LKA
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 31.05.2017
Von Christian Longardt

Ob sich Höhs und Co. einer Straftat schuldig gemacht haben, als sie die Dokumentation einer Rocker-Aussage zu verhindern suchten, beleuchtete seinerzeit die Staatsanwaltschaft Kiel. Jene Behörde, die selbst die Ermittlungen in dem Neumünsteraner Bandido-Fall führte und sich eng mit der LKA-Spitze ausgetauscht hatte. Sieht so eine unabhängige Untersuchung aus? Der Vorwurf an das LKA Kiel, eben nicht alle Erkenntnisse der Anklagebehörde und später dem Gericht vorgelegt zu haben, steht also trotz der von Jörg Muhlack gezündeten Nebelkerzen weiter im Raum.

 Der Chef der Polizeiabteilung hat einen enorm wichtigen Job. Was ein Innenminister erfährt oder nicht erfährt, entscheidet seit Jahren Muhlack. So war es auch bei der Soko Rocker. Muhlack wird noch erklären müssen, warum der sehr eindeutige Rat der Mobbing-Ermittler zu weiteren Untersuchungen im Ministerium damals verworfen wurde.

 Strafrechtliche Aspekte prüfen nun Lübecker Staatsanwälte, sie wollen dies zu Recht ohne Eile tun. Die ist nach sieben Jahren auch nicht mehr nötig. Vielleicht spielt der Faktor Zeit tatsächlich Höhs in die Karten – nicht auszuschließen, dass eine strafbare Handlung aus 2010 schon verjährt ist.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es war ein organisatorischer, finanzieller und pädagogischer Kraftakt, als 2010 sieben Kieler Berufsschulen zu drei Regionalen Berufsbildungszentren (RBZ) mit insgesamt 12000 Schülern verschmolzen.

Jürgen Küppers 31.05.2017

Sponsoring kommt im Sport an der Basis an. Waren es am Anfang noch die Profis, die sich mit milliardenschweren Werbeverträgen Einnahmen sicherten, so sollen Sponsorenverträge jetzt den Amateurfußball in Schwung bringen.

Florian Hanauer 30.05.2017

Im Herbst 2016 befassten wir uns in einem großen Multimedia-Dossier auf KN-online mit der Frage, wie sich Kiels Innenstadt entwickelt: Leerstand, Baustellen, neue Projekte und Quartiere. Die Rückmeldungen der Leser waren zahlreich und vielfältig – nichts bewegt auch Kieler aus den umliegenden Vierteln mehr als ihre Innenstadt.

Niklas Wieczorek 29.05.2017