Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Meinungen Frank Behling zur neuen Militärstrategie
Mehr Meinungen Frank Behling zur neuen Militärstrategie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:02 16.04.2018
Marineexperte Frank Behling Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Kiel

Die Folge: In Jagel, Husum, Eckernförde und Kiel werden die Standorte wieder aufgewertet. Besonders die Marine profitiert von der Trendwende. Ein Großteil der Millioneninvestitionen kommt nach Schleswig-Holstein. Vorbei sind die Zeiten, in denen Verteidigungsminister die Verlegung von Aufgaben und Schiffen zur Nordsee mit der Begründung rechtfertigten, dass zukünftige Einsatzgebiete ja ohnehin irgendwo im Mittelmeer oder Übersee lägen. Die Ostsee steht wieder im Fokus der Politik. Seit Russland 2017 erstmals ein Atom-U-Boot in die Ostsee schickte und neue Landungsschiffe bauen lässt, hat sich der Wind gedreht.

Zwar trennt die russische Marine der Putin-Ära qualitativ und quantitativ Welten von dem Niveau der einstigen Sowjetmarine, gleichwohl reichen ihre Fähigkeiten für gezielte Konfrontationen mit den baltischen Staaten oder mit Dänemark und Polen. Und genau hier kommt Deutschland als regionale Führungsmacht eine wichtige Rolle zu. Die Bundesrepublik ist im Ostseeraum die einzige Nation, die Russland Paroli bieten kann. Genau deshalb ist es so wichtig und richtig, die Stützpunkte in Schleswig-Holstein zu stärken.

Von Behling Frank

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gähnende Langeweile in der Fußball-Bundesliga, in der der FC Bayern als Meister feststeht und höchstens die letzten Zuckungen des Dinos HSV zum Voyeurismus anregen. Der helle Fußball-Wahnsinn spielt sich eine Klasse tiefer ab.

Alexander Holzapfel 16.04.2018

Für die AfD ist es eine peinliche Schlappe. Ausgerechnet die Rechtspopulisten, die sich selbst stets auf der Siegerstraße wähnen, müssen bei der Kommunalwahl in Neumünster und Flensburg passen.

Ulf B. Christen 14.04.2018

Wer gerne in Möbelprospekten nach neuen Einrichtungsideen sucht, steht zunehmend vor einem Problem: Es wird immer mehr Mainstream, immer weniger Individualität angeboten.

Jan von Schmidt-Phiseldeck 14.04.2018
Anzeige