Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Meinungen Jürgen Küppers zur Satzungsänderung
Mehr Meinungen Jürgen Küppers zur Satzungsänderung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 08.09.2015
Von Jürgen Küppers

Schließlich gibt es zumindest keinen offensichtlichen Grund, die Gleichstellungsbeauftragte von nicht öffentlichen Sitzungen auszuschließen, bei denen Geschlechtergleichheit voraussichtlich keine Rolle spielt.

Ganz sicher sind sich die Ratsfraktionen wohl selber nicht, ob sie mit dieser landesweit einmaligen Zugangsbeschränkung einer Gleichstellungsbeauftragten möglicherweise gegen die Gemeindeordnung verstoßen. Anders kann man ihre Bitte um Prüfung der Satzungsänderung durch das Land kaum deuten. So drängt sich die Vermutung auf, dass es nur vordergründig um die Rechte einer Gleichstellungsbeauftragten geht. Entscheidender ist wohl der grundsätzlich angestrebte Schutz von Vertraulichkeit in nicht öffentlichen Sitzungen, bei denen manchmal auch sensible Unternehmens- oder Steuerdaten zur Sprache kommen. Die dann – wie im Fall Uthoff – eben nicht immer vertraulich bleiben. Entsprechende Vorsichtsmaßnahmen mögen ja verständlich sein. Dann sollte man diese aber auch klar als solche benennen. Und nicht ausgerechnet die Gleichstellungsbeauftragte dem vorauseilenden Verdacht möglicher Indiskretionen aussetzen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Jahr 2014 begann, und die Milchbauern hatten ein Problem: Die Nachfrage boomte, aber die noch gültige EU-Quote hinderte sie daran, soviel Milch zu verkaufen, wie der Markt verlangte und mit 40 Cent pro Kilogramm bezahlte.

KN-online (Kieler Nachrichten) 15.09.2015

Wieder einmal bewährt sich die SPD als Angela Merkels treue Helferin für Deutschland in der Not. 2008 drängte SPD-Finanzminister Peer Steinbrück auf dem Höhepunkt der Finanzmarktkrise auf eine gefühlige Botschaft der Kanzlerin. Heraus kam die fünfjährige Kontengarantie für alle bundesdeutschen Sparer.

Dieter Wonka 15.09.2015

Willkommen im Tabellenkeller, Holstein Kiel! Von Abstiegsgefahr zu sprechen, verbietet sich angesichts der noch ausstehenden 31 Spieltage. Doch die Krise, in die sich der Fußball-Drittligist nur drei Monate nach dem so knapp verpassten Aufstieg hinein manövriert hat, die lässt sich nicht leugnen.

Andreas Geidel 15.09.2015