Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Meinungen Kristian Blasel zu den Schiffsabgasen
Mehr Meinungen Kristian Blasel zu den Schiffsabgasen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:21 15.09.2018
Von Kristian Blasel
Kristian Blasel
Anzeige
Kiel

Die besorgniserregenden Feinstaub- und vor allem Stickoxidwerte, unter denen die Landeshauptstadt leidet, sind Resultat des Pkw- und Lkw-Verkehrs. Sobald die Auspuffabgase in engen Straßenschluchten wie am Theodor-Heuss-Ring gefangen sind, wird es für die Anwohner hochgradig gesundheitsgefährdend. Ansonsten schützt der Wind die Menschen vor Ort.

Die Ergebnisse belegen jedoch nicht, dass die dicken Pötte plötzlich fahrende Umweltengel sind. Im Gegenteil: Wie bei Flugzeugen und Kohlekraftwerken verteilen sich ihre Schadstoffe. Sie tragen damit zur globalen Klima-Belastung bei, ohne messbar vor Ort die Situation zu verschärfen. Daher zeigt sich vor der Kieler Haustür, warum der Kampf um Abgasreduktion so zäh ist. Die Auswirkungen sind erst dann zu spüren, wenn es zu spät ist – und nicht an der Stelle, wo der Schmutz in die Luft gepustet wird.

Abgasnachbehandlung, mehr Landstrom, LNG-Antrieb: Der Druck von Umweltverbänden und Öffentlichkeit auf die Kreuzfahrtreedereien hat schon Wirkung gezeigt. Nachlassen darf er auf keinen Fall. Die Messergebnisse sind jedoch ein wichtiger Beitrag, die Debatte an der Förde zu versachlichen. Hafen und Theodor-Heuss-Ring sind getrennte Probleme. Das ist seit gestern klar.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es wirkt wie eine medizinische Behandlung auf Raumschiff Enterprise: Für die Analyse der Herzdaten wird das Smartphone auf die Fingerkuppe gelegt – und schon erfasst die App medizinische Werte, für die sonst ein aufwendiges EKG notwendig wäre.

Kristian Blasel 13.09.2018

Die Lernmittelfreiheit war eine der zentralen Forderungen der 48er-Revolution in Deutschland – und sie ist 170 Jahre später immer noch nicht vollständig erfüllt.

Ulf B. Christen 13.09.2018

Der Kampf gegen Facebook scheint auf den ersten Blick aussichtslos. Der US-Konzern ist global unterwegs und schert sich wenig um die in Deutschland zuständigen Landesdatenschützer und Landmedienaufseher.

Ulf B. Christen 13.09.2018
Anzeige