Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Meinungen Niklas Wieczorek zur Bergstraße
Mehr Meinungen Niklas Wieczorek zur Bergstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 10.01.2018
Von Niklas Wieczorek

Nein, so war es schon damals nicht. Etliche Partygänger strömen jede Nacht in die Bergstraße und kommen in den allermeisten Fällen vielleicht angeheitert, aber unversehrt nach Hause. Und doch hat das Waffenverbot zur Sicherheit ebenso beigetragen wie das konsequente Eingreifen der Polizei im Falle eines Falles, der starke Einsatz der etablierten Betreiber oder städtische Initiativen gegen Schmutz und Scherben. Heute geht es in der Bergstraße ruhiger zu, Zahlen belegen das. Auch wenn mancher munkelt: Das liege auch an abnehmenden Besucherzahlen.

 Braucht es da noch Verbote? Bevormundungen des Bürgers sollten nur mit Vorsicht ausgesprochen werden. Ein Beispiel: Das Waffenverbot auf der Kieler Bergstraße wurde nach Vorbild der Reeperbahn in Hamburg eingeführt. Das ebenfalls dort erlassene Glasflaschenverbot hat man für Kiel aber nicht abgekupfert. Doch ein Waffenverbot in diesem Umfeld ist sinnvoll: Wer feiert, vielleicht trinkt, ist im emotionalen Ausnahmezustand – eine Person, die sich nicht im Griff hat, kann aber mit einer Waffe tragischen Schaden anrichten. Und wer braucht denn bitte beim Feiern, wenn er raus und unter Leute geht, eine Waffe?

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Keine Fünf-Euro-Scheine mehr an SB-Automaten: Das klingt erst mal nicht so dramatisch. Oft liegt der Mindestbetrag zum Abheben ohnehin bei zehn Euro. Dass ein Kunde nur fünf Euro haben will, dürfte die Ausnahme sein.

Anne Holbach 09.01.2018

„Um meine Ehe steht es nicht so gut. Und auch der Job wackelt. Darum würde ich gerne meine Aktiengewinne realisieren und in etwas Sicheres investieren.“ Derart Privates sollte man seinem Wertpapierberater ab sofort am Telefon nicht mehr anvertrauen.

Ulrich Metschies 08.01.2018

Kiel hat sich sowohl Klimaschutz als auch das Ziel, Modellregion für Elektromobilität zu werden, auf die Fahnen geschrieben. Dass auch der öffentliche Personennahverkehr dabei eine Vorreiterrolle spielen soll, liegt auf der Hand.

Martina Drexler 06.01.2018
Anzeige