Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Meinungen Michael Kluth zum Verkehrskollaps in Schleswig-Holstein
Mehr Meinungen Michael Kluth zum Verkehrskollaps in Schleswig-Holstein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 11.08.2013
Anzeige

Der anhaltende Ausfall von Lebensadern des Landes wird gravierende Folgen für Wirtschaft, Wachstum und Beschäftigung haben. Hochbrücke für den Lastkraftverkehr gesperrt, Kanaltunnel zugeschnürt, Nord-Ostsee-Kanal dicht – schlimmer kann es nicht kommen. Ach doch: Wenn die Gewerkschaft Verdi in so einer Lage den Kanal auch noch bestreikt. Eine Machtdemonstration zur Unzeit. Verantwortung für Arbeitsplätze geht anders.

Die Lage: Der ohnehin strukturschwache nördliche Landesteil ist abgehängt von der prosperierenden Metropolregion, der Hamburger Hafen von der Ostsee, Skandinavien von Mitteleuropa. Schleswig-Holstein blockiert den europäischen Güterverkehr. Der wirtschaftliche Schaden ist akut, der Image-Schaden immens. Der Ruf des Landes als verlässlicher Wirtschaftsstandort ist ruiniert.

Was tut der Ministerpräsident, um ihn wiederherzustellen? Er geht erst mal frühstücken mit seinem Vorgänger. Das nennt man wohl Frühstücksdirektor.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige