Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Wirtschaftsleben Kieler Füße in guten Händen
Mehr Wirtschaftsleben Kieler Füße in guten Händen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 02.01.2018
Dagmar Schliewe (li.) und Kirsten Bittermann sind langjährige Weggefährtinnen in der medizinischen Fußpflege.  Quelle: tau
Anzeige

Seit über 26 Jahren ist Kirsten Bittermann die Inhaberin, nun übergibt sie die Leitung an ihre Mitarbeiterin Dagmar Schliewe – eine langjährige Weggefährtin und Kollegin. „Wir kennen uns schon ewig und haben hier beide fast zeitgleich in den 70er Jahren unseren Beruf gelernt“, verrät Kirsten Bittermann. Die Übergabe ist somit reine Formsache. „Für unsere Kunden bleibt alles wie gewohnt“, versichern Dagmar Schliewe und Kirsten Bittermann, die am Freitag, 5. Januar von 9 bis 12 Uhr zu einem kleinen Empfang mit Sekt und Häppchen einladen. Die treuen Stammkunden sind ebenso willkommen wie interessierte Neukunden.  „Fußpflege ist für jeden wichtig“, erklärt Kirsten Bittermann. „Nicht nur für ältere Menschen, die vielleicht krankheitsbedingt darauf angewiesen sind, sondern auch für Jüngere, die einfach Wert auf gepflegte Füße legen.“ Für die medizinische und kosmetische Fußpflege wird um Terminvereinbarung gebeten. Gerne werden auf Wunsch auch die nötigen Pflege- und Korrekturmittel angeboten.  

Fußpflege Bergstraße
Bergstraße 22, Kiel
Tel. 0431/554190   

Wirtschaftsleben Anzeige - Yoga, Karate, Shiatsu und Reiki unter einem Dach - Das Dojo in Kiel eröffnet am 6. Januar

Das japanische Wort Dojo bedeutet „Ort, an dem der Weg geübt wird“. In Kiel ist ein solcher Ort entstanden. Die Angebote Yoga (Tenshido Ryu), Karate (Shimaha Shorin Ryu), Shiatsu und Reiki sind inhaltlich angelehnt an altes traditionelles Wissen japanischer Kultur und Lehre.  

02.01.2018
Wirtschaftsleben Anzeige - Steigende Mitgliederzahlen, stabile Finanzen und viele Zusatzleistungen - AOK senkt Beiträge

Eine gute Nachricht zum Jahreswechsel für die Mitglieder der AOK NORDWEST. Zum 1. Januar senkt die Gesundheitskasse den Zusatzbeitrag um 0,2 Prozentpunkte auf 0,9 Prozent. Das beschloss einstimmig der AOK Verwaltungsrat. Damit beträgt der Gesamtbeitrag nur noch 15,5 Prozent. Außerdem wurde der Etat für 2018 mit einem Gesamtvolumen von 9,9 Milliarden Euro verabschiedet. Über 95 Prozent der geplanten Ausgaben werden direkt in die Gesundheit der Versicherten investiert.

Wirtschaftsleben Anzeige - Vorstellung des beruflichen Gymnasiums am 18. Dezember 2017 - Infoabend des Kieler Wirtschaftsgymnasiums

Das Kieler Wirtschaftsgymnasium (KWG) lädt am Montag, 18. Dezember, zu einem unverbindlichen Infoabend ein. Um 19 Uhr stellen Schulleitung, Lehrkräfte und Schüer im Flintkampsredder 11, 24106 Kiel, das berufliche Gymnasium in Trägerschaft der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein vor.

11.12.2017
Anzeige