Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg 18-Jähriger schwebt nach Badeunfall weiter in Lebensgefahr
Nachrichten Hamburg 18-Jähriger schwebt nach Badeunfall weiter in Lebensgefahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:36 05.08.2013
Hamburg

Der 18-Jährige war am Sonntagnachmittag beim Baden mit Freunden untergegangen. Ein Polizist, der zufällig am Ort des Geschehens war und tauchen konnte, holte den Mann vom Grund des trüben Gewässers an die Oberfläche. Der junge Mann wurde reanimiert und ins Krankenhaus gebracht. Warum der junge Mann unterging, war zunächst noch unklar.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 18-Jähriger ist am Sonntag bei einem Bade-Unfall im Hamburger Stadtparksee lebensgefährlich verletzt worden. Der junge Mann war mit Freunden baden, als er plötzlich untergegangen sei, teilte die Polizei mit.

04.08.2013
Hamburg Heavy-Metal-Festival - Wacken-Fans reisen ab

Wacken hat einen wahren Heavy-Metal-Marathon erlebt. Beim wohl weltgrößten Festival für harte Rockmusik spielten rund 120 Bands vor mehr als 75 000 Menschen. Die Sonne brannte heiß und Heino hatte seine Wacken-Premiere.

04.08.2013

Ein 21-Jähriger hat bei einer Auseinandersetzung in Hamburg-Berne zwei Männer durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, nahmen Beamte den Tatverdächtigen kurz nach der Tat am Freitagabend fest.

04.08.2013
Anzeige