Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg 19-Jähriger niedergeschossen: Haftbefehl gegen Nachbarn
Nachrichten Hamburg 19-Jähriger niedergeschossen: Haftbefehl gegen Nachbarn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:36 07.04.2014
Haftbefehl nach Schuss auf 19-Jährigen. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv

Dieser soll angetrunken gewesen sein und sich über einen längeren Zeitraum lautstark mit seiner Begleitung unterhalten haben. Das Projektil traf den Mann im Halsbereich - in Lebensgefahr schwebte er jedoch nicht. "Da kein Tötungsvorsatz und keine Fluchtgefahr bei dem mutmaßlichen Täter zu erkennen war, ist er gegen Meldeauflagen wieder auf freien Fuß gelassen worden," erklärte Oberstaatsanwältin Nana Frombach. Die Akte des Falls geht nun an die Staatsanwaltschaft, dann wird entschieden, ob gegen den Nachbarn Anklage erhoben wird.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Ausflug zu dritt auf einem Mofa endete für zwei jungen Frauen im Krankenhaus. Wie die Polizei am Montag berichtete, hatte ein 21-Jähriger am Sonntagmorgen in Büchen im Kreis Herzogtum Lauenburg die Gewalt über sein Zweirad verloren.

07.04.2014

Der Fund einer englischen Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg hat am Montag in Hamburg zu Verkehrsbehinderungen geführt. Im Stadtteil Wilhelmsburg sei in drei Metern Tiefe ein etwa 250 Kilogramm schwerer Blindgänger gefunden worden, teilte die Feuerwehr mit.

07.04.2014

Ein 19-Jähriger hat am frühen Montag in Hamburg-Rissen nach Polizeiangaben seinen gleichaltrigen Bekannten mit einem Hammer attackiert. Wie die Polizei mitteilte, hatte das Opfer geschlafen, als der Bewaffnete auf ihn einschlug.

07.04.2014
Anzeige