Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg 210 statt 120: "Schilder nicht gesehen"
Nachrichten Hamburg 210 statt 120: "Schilder nicht gesehen"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 27.08.2012
Mit 210 statt erlaubten 120 Stundenkilometern auf der A1 unterwegs: Der 36-jährige Fahrer hatte eine eigenwillige Erklärung dafür. Quelle: dpa

Statt der erlaubten 120 Kilometer pro Stunde sei der 36-jährige Mann aus Hamburg mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 210 Kilometern pro Stunde unterwegs gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Beamte waren dem Hamburger mit einem Videowagen gefolgt. Der 36-Jährige muss jetzt mit einem Bußgeld von 600 Euro, drei Monaten Fahrverbot und vier Punkten in Flensburg rechnen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige