3 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
30-Jähriger stirbt nach Motorradunfall

Unfälle 30-Jähriger stirbt nach Motorradunfall

Bei einem schweren Unfall zwischen Nordermeldorf und Wöhrden (Kreis Dithmarschen) ist am Montagabend ein 30 Jahre alter Motorradfahrer gestorben. Aus zunächst ungeklärter Ursache war der Fahrer in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, wie die Polizei am Dienstag in Meldorf mitteilte.

Hamburg. Einzelheiten konnte die Polizei noch nicht nennen. Der 30-Jährige sei mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden und dort gestorben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3