Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg 40 Jahre Eidersperrwerk: Bunte Feier zum Jubiläum
Nachrichten Hamburg 40 Jahre Eidersperrwerk: Bunte Feier zum Jubiläum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:46 09.08.2013
Das Eidersperrwerk wurde nach der Sturmflut von 1962 gebaut. Quelle: Carsten Rehder
Wesselburenerkoog

Neben Ausstellungen und Vorführungen soll eine bunte Meile mit Spaß und Spiel für einen abwechslungsreichen Familientag sorgen, sagte Marco Bardenhagen vom WSA Tönning.

Anlass für den Bau des Bollwerks war die schwere Sturmflut von 1962 an der Nordseeküste. Als Reaktion legte die schleswig- holsteinische Landesregierung 1963 den sogenannten Generalplan Küstenschutz auf, der neben Deicherhöhungen auch die Abdämmung von Flussmündungen als wichtige Maßnahme festschrieb. Größtes Einzelprojekt war der Bau einer fünf Kilometer breiten Abdämmung mit einem Sturmflutsperrwerk mitten in der Bucht der Eider.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Untergang eines Motorbootes auf der Ostsee ist am Donnerstag ein Hamburger Ehepaar an Bord von der Besatzung einer Segeljacht gerettet worden. Der kritische Zwischenfall ereignete sich 18 Kilometer westlich von Fehmarn (Kreis Ostholstein), teilte die Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) mit.

08.08.2013

und das ausgerechnet am Weltkatzentag. Der Besitzer hatte die Beamten um Hilfe gebeten, weil "Findus" nach seinen nächtlichen Beutezügen in Lindau-Revensdorf in den vergangenen zwei Monaten häufig mit Handtüchern, Socken und Unterwäsche zurückgekommen war, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

08.08.2013

Ein per Haftbefehl gesuchter Schwarzfahrer ist von der Bundespolizei in Flensburg geschnappt worden - erneut ohne Fahrschein. Der 32-Jährige war am Mittwoch am Flensburger Bahnhof kontrolliert worden, als er mit dem Zug aus Dänemark ankam, wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte.

08.08.2013
Anzeige