Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Neuer Flitzer fürs Wattenmeer
Nachrichten Hamburg Neuer Flitzer fürs Wattenmeer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:47 08.12.2017
Von Frank Behling
In Nordnorwegen hat die Sylter Reederei Adler Schiffe jetzt die Katamaranfähre "Renoy" gekauft. Quelle: Bengt Domben
Westerland

Die 1999 bei der Werft Oma Båtbyggeri auf der Insel Stord (Norwegen) gebaute Fähre war zuletzt in Tromsö und Hammerfest in Nord-Norwegen im Einsatz. Bei der Werftzeit wird das in "Adler Cat" umbenannte Schiff jetzt für den Einsatz unter deutscher Flagge umgerüstet. Dabei soll laut Reederei auch die Passagierkapazität von derzeit 182 auf 230 erweitert werden. 

Mit Beginn der neuen Saison soll die "Adler Cat" dann zusammen mit der Schnellfähre "Adler Express" auf den Routen im Wattenmeer zwischen den nordfriesischen Inseln zum Einsatz kommen. Außerdem möchte die Reederei den Verkehr nach Helgoland mit dem Katamaran ausbauen. "Es hat sich gezeigt, dass besonders von Föhr und Amrum hier ein Bedarf besteht", sagt Reedereisprecherin Juliane Nissen-Hüding. Der neue Katamaran  wird das Fahrplanangebot der Adler Schiffe im Wattenmeer damit deutlich erweitern. Die Besatzung wird dabei von der Reederei North Frisian Offshore aus Husum gestellt. Ob der Name der neuen Fähre "Adler Cat" bleibt, sei noch nicht klar. "Das ist erst einmal der Überführungsname", sagt die Reedereisprecherin.  

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Prozess um einen Angriff auf ein „Pony-Karussell“ auf dem Hamburger Dom ist der Angeklagte zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr auf Bewährung sowie Schmerzensgeld in Höhe von 2000 Euro verurteilt worden. Er hatte am 1. April 2016 mit Komplizen versucht, diesen mit Flatterband abzusperren.

07.12.2017

Unruhige Kinder tragen an einigen Hamburger Schulen im Unterricht zeitweise bis zu fünf Kilo schwere Sandwesten. Das sei freiwillig und erfolge nur in Absprache mit den Eltern, teilte die Hamburger Schulbehörde mit.

06.12.2017

Ho Ho Ho - auch die Tigerfamilie im Hamburger Tierpark Hagenbeck hat Besuch vom Nikolaus bekommen: Maruschka und ihre vier Welpen Mischka, Vitali, Anushka und Dascha staunten am Dienstag über verlockend duftende Jutesäcke, bunte Kartons und Papiersterne in ihrem Gehege.

05.12.2017