2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Amanda Lear: Malen als Ersatz für den Psychologen

Leute Amanda Lear: Malen als Ersatz für den Psychologen

Für die Sängerin und Schauspielerin Amanda Lear ist die Malerei gut für ihren Seelenfrieden. "Das Malen ersetzt einen Psychologen und hilft einen Ausgleich zu schaffen", sagte sie am Mittwochabend bei einer Vernissage in Hamburg.

Voriger Artikel
Anklage gegen mutmaßlichen Mörder
Nächster Artikel
Erneut flogen Steine auf eine Bahn

Amanda Lear präsentiert 37 Werke aus den Jahren 1983-2013.

Quelle: Sven Hoppe

Hamburg. In der Hansestadt werden bis Anfang November 37 Werke der Künstlerin aus den vergangenen 30 Jahren gezeigt. Mehr als 17 Jahre war Lear die Muse des spanischen Surrealisten Salvador Dali, als Malerin wolle sie aber "ihren eigenen Weg gehen", betonte sie. Mit den in Hamburg präsentierten Gemälden widerlegte Lear ihren einstigen Mentor. Dali habe immer gesagt, Frauen seien nicht fürs Malen geschaffen, berichtete die vermutliche 66-Jährige, über deren Alter unterschiedliche Angaben kursieren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3