Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Amanda Lear: Malen als Ersatz für den Psychologen
Nachrichten Hamburg Amanda Lear: Malen als Ersatz für den Psychologen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:06 07.08.2013
Amanda Lear präsentiert 37 Werke aus den Jahren 1983-2013. Quelle: Sven Hoppe

In der Hansestadt werden bis Anfang November 37 Werke der Künstlerin aus den vergangenen 30 Jahren gezeigt. Mehr als 17 Jahre war Lear die Muse des spanischen Surrealisten Salvador Dali, als Malerin wolle sie aber "ihren eigenen Weg gehen", betonte sie. Mit den in Hamburg präsentierten Gemälden widerlegte Lear ihren einstigen Mentor. Dali habe immer gesagt, Frauen seien nicht fürs Malen geschaffen, berichtete die vermutliche 66-Jährige, über deren Alter unterschiedliche Angaben kursieren.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Hamburg Getötete Lübecker Joggerin - Anklage gegen mutmaßlichen Mörder

Nach dem gewaltsamen Tod der Joggerin Anna-Lena aus Lübeck war die Polizei bei der Tätersuche schnell fündig geworden. Nur drei Tage nach der Tat nahm sie einen 45-Jährigen als Verdächtigen fest. Die Beweislage ist nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft erdrückend.

07.08.2013

Beim Absturz eines Kleinflugzeuges nahe dem Flugplatz Heist bei Uetersen im Kreis Pinneberg ist am Mittwoch ein Mensch ums Leben gekommen. Dies teilte die Polizei in Elmshorn mit.

07.08.2013

Ein fliegender Rasenmäher gehört zu den rund 300 Attraktionen auf dem 42. Internationalen Modellflugtag am 18. August bei Jerrishoe (Kreis Schleswig-Flensburg).

07.08.2013
Anzeige