3 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Auto fährt in Fußgängergruppe

Eine Tote bei Unfall in Hamburg Auto fährt in Fußgängergruppe

Tragischer Unfall in Hamburg-Lagenhorn: Ein Auto ist am späten Dienstagabend in eine Fußgängergruppe gefahren. Eine Frau starb, ein Mann und eine Frau wurden schwer verletzt. Der Unfallhergang liegt noch im Dunkeln.

Voriger Artikel
Vermögen des einstigen Börsenstars Falk geht nicht an den Staat
Nächster Artikel
Streit unter Neuntklässlern endet mit Stichverletzung

Ein Auto ist in Hamburg in eine Fußgängergruppe gefahren. Dabei starb eine Frau.

Quelle: dpa

Hamburg. Eine Tote, zwei verletzte Fußgänger - das ist die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls in Hamburg-Langenhorn am späten Dienstagabend. Nach den Ermittlungen der Polizei war ein 38 Jahre alter Mann kurz nach 23.00 Uhr mit seinem Wagen in eine Gruppe von drei Fußgängern gefahren, die sich auf der Straße aufhielt. Eine 50-Jährige wurde so schwer verletzt, dass sie noch am Unfallort starb, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Ein 39-jähriger Mann und eine 44-jährige Frau erlitten schwere Verletzungen. Die Frau schwebte am Nachmittag noch in Lebensgefahr. Der Unfallfahrer erlitt einen Schock.

Tragischer Unfall in Hamburg-Lagenhorn: Ein Auto ist am späten Dienstagabend in eine Fußgängergruppe gefahren. Eine Frau starb, ein Mann und eine Frau wurden schwer verletzt. Der Unfallhergang liegt noch im Dunkeln.

Zur Bildergalerie

Der genaue Unfallhergang sei unklar, sagte eine Polizeisprecherin am Nachmittag. Es stehe noch nicht fest, ob die Fußgänger sich bereits auf der Fahrbahn aufhielten oder unvermittelt auf die Straße gelaufen seien. Es gebe Hinweise darauf, dass die drei alkoholisiert gewesen seien. Bislang habe kein Beteiligter befragt werden können.

Der Unfallfahrer habe eine Aussage bislang abgelehnt und sich einen Rechtsbeistand genommen, sagte die Sprecherin. Er sei nicht von der Straße abgekommen und habe weder Drogen noch Alkohol konsumiert. Es gebe aber Zeugenaussagen, wonach der Mann mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Diese Zeugen hätten den Unfallhergang selbst nicht beobachtet. Der Verkehrsunfalldienst und ein Sachverständiger übernahmen die Ermittlungen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Auto fährt in Fußgängergruppe
Tragischer Unfall - Hintergründe weiter unbekannt.

Die Ursache des tragischen Unfalls, bei dem in der Nacht zum Mittwoch eine Fußgängerin in Hamburg-Langenhorn ums Leben kam, ist weiter ungeklärt. Möglicherweise habe das Unglück mit den Lichtverhältnissen am Unfallort zu tun.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr