Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Autobrandstifter zu mehr als vier Jahren Haft verurteilt
Nachrichten Hamburg Autobrandstifter zu mehr als vier Jahren Haft verurteilt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 24.09.2012

Mit ihrem Schuldspruch folgte die Kammer weitgehend dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Danach hatte der Serienbrandstifter zwischen Mai und Dezember 2011 insgesamt zehn Autos in den Stadtteilen Lurup, Bramfeld und Marienthal unter anderem mit Grillanzündern in Brand gesetzt. Mehrere Luxusautos der Marken Chrysler, Mercedes und BMW brannten teilweise komplett aus.

Der 55-Jährige war am 28. Dezember 2011 festgenommen worden, wenige Minuten nachdem im Stadtteil Marienthal drei Autos in Flammen gestanden hatten. In das Urteil einbezogen waren auch Schuldsprüche wegen fahrlässiger Körperverletzung und wegen illegalen Munitionsbesitzes. Der Angeklagte hatte bis zum Schluss zu den Vorwürfen geschwiegen. Die Staatsanwaltschaft hatte viereinhalb Jahre Haft gefordert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein maskierter Räuber hat eine Tankstelle in Kiel-Gaarden überfallen. Er bedrohte am Sonntagabend eine Angestellte mit einem waffenähnlichen Gegenstand, sperrte die Frau ein und entwendete die Tageseinnahmen, teilte die Polizei am Montag mit.

24.09.2012

Ein rabiater Hundedieb hat am Montag in Brunsbüttel (Kreis Dithmarschen) einen zehn Wochen alten Welpen gestohlen und den Besitzer verprügelt. Der 24-Jährige Hundebesitzer hatte den Mann und drei Begleiter in seine Wohnung eingeladen.

24.09.2012

Für die tödliche Hammer-Attacke auf einen 73 Jahre alten Freier hat das Landgericht Lübeck am Montag einen 24-jährigen Callboy zu neun Jahren Haft verurteilt.

24.09.2012
Anzeige