Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Lokführer stellt betrunkenen Sprayer
Nachrichten Hamburg Lokführer stellt betrunkenen Sprayer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:39 04.11.2018
Mehrere Waggons wurden beschmiert - sie müssen jetzt gereinigt werden (Symbolbild). Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa
Hamburg-Altona

Der betrunkene 22-Jähriger hat am Sonnabend einen Zuges der Nordbahn in der Station Altona mit Farbe beschmiert. Der Lokführer bekam das mit und alarmierte die Bundespolizei.

Den Beamten gelang es, den jungen Mann einzufangen, der zunächst versuchte hatte, die Flucht einzuschlagen. Laut einem Atemalkoholtest hatte der Sprayer 1,3 Promille. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. 

Von RND/pat/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der in Hamburg-Eilbek angeschossene Mann, der aus einem Geländewagen auf die Fahrbahn fiel, ist nach einer Operation außer Lebensgefahr. Das sagte ein Polizeisprecher am Sonnabend. Die Hintergründe sind auch am Tag danach noch unklar. 

03.11.2018

Ein Fahrer versuchte in Hamburg St. Pauli von der Polizei zu flüchten und raste direkt auf einen Polizisten zu. Der Beamte griff zur Waffe.

31.10.2018

Mal eben in die Zwangsjacke stecken - das geht in Hamburg schon lange nicht mehr. Doch in besonderen Fällen werden Menschen in der geschlossenen Psychiatrie gefesselt. Dieser Eingriff in die Freiheit der Person bedarf laut Gesetzentwurf des Senats künftig der Zustimmung eines Richters.

30.10.2018