Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Beim "Gassi-Gehen" angefahren – Hundebesitzerin tödlich verletzt
Nachrichten Hamburg Beim "Gassi-Gehen" angefahren – Hundebesitzerin tödlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:42 12.08.2013

Die 63-Jährige wurde durch die Wucht des Aufpralls in den Straßengraben geschleudert, wie die Polizei Itzehoe am Montag mitteilte. Sie starb noch an der Unfallstelle an den Folgen ihrer Verletzungen. Die Frau war am späten Samstag in der Abenddämmerung rund eineinhalb Stunden nach Sonnenuntergang unterwegs, als sie vom Auto einer 31 Jahre alten Frau erfasst wurde. Zur Ermittlung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger eingeschaltet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 35 Jahre alter Mann ist in Rostock statt in Rotenburg an der Wümme gelandet. Er habe dem Fahrer am frühen Sonntagmorgen in Hamburg sein Ziel wohl nicht deutlich genug genannt, vermutete die Polizei am Montag.

12.08.2013

Das Norovirus ist ein Damoklesschwert für Kliniken, Pflegeheimen und Kitas. Seit Jahrzehnten wird nach einer wirksamen Therapie gegen die Magen-Darm-Grippe gesucht. Jetzt ist einem internationalen Forscherteam mit dem Lübecker Prof. Stefan Taube ein entscheidender Schritt gelungen.

Heike Stüben 12.08.2013

Wegen Veruntreuung von rund 8,4 Millionen Euro muss sich ein Bankangestellter von heute an vor dem Landgericht in Stade verantworten. Der 39-Jährige soll laut Anklage von 2007 bis 2010 in Buxtehude Kundengelder abgezweigt haben.

12.08.2013
Anzeige