3 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Bewährungsstrafe für Segeltrainer nach Kindesmissbrauch

Prozesse Bewährungsstrafe für Segeltrainer nach Kindesmissbrauch

Rund zehn Jahre nach dem Missbrauch von zwei Segelschülerinnen ist ihr ehemaliger Trainer aus Ribnitz zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Der heute 41-jährige Mann hatte vor dem Landgericht Stralsund gestanden, die beiden damals zwischen 11 und 13 Jahre alten Mädchen siebenmal sexuell missbraucht zu haben.

Stralsund. Das Stralsunder Landgericht verurteilte den Mann am Montag zu einer zweijährigen Haftstrafe, die zu vier Jahren auf Bewährung ausgesetzt wurde. Zudem muss er der Nebenklägerin ein Schmerzensgeld von 5000 Euro zahlen und seine Therapie zu Ende führen, wie die Richterin urteilte. Die beiden Segelschülerinnen hatten jahrelang geschwiegen und sich erst jetzt im Erwachsenenalter offenbart.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hamburg 2/3