3 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Brandbekämpfung auf Containerschiff "Flaminia" erfolgreich

Schifffahrt Brandbekämpfung auf Containerschiff "Flaminia" erfolgreich

Die Bekämpfung letzter Glutnester auf dem havarierten Containerschiff "Flaminia" kommt voran. Bergungsexperten hätten mehrere Container gelöscht, teilte die Reederei NSB im niedersächsischen Buxtehude mit.

Voriger Artikel
Radiopreis-Verleihung mit Weizsäcker
Nächster Artikel
Messerstecherei bei Schanzenfest - Polizei setzt Belohnung aus

Die «Flaminia» havarierte vor der britischen Westküste.

Quelle: Reederei NSB

Cuxhaven/Buxtehude. Am Dienstag waren neben dem Bergungsteam auch Spezialisten des Havariekommandos an Bord des deutschen Containerschiffs gegangen. Die "Flaminia" war am 14. Juli auf dem Atlantik in Brand geraten und wartet derzeit in der Nähe der Südwestspitze Englands darauf, nach Deutschland geschleppt zu werden. Unterdessen wird darüber diskutiert, ob das Notfallkonzept der EU verbessert werden muss. Kein Land wollte einen Hafen für die "Flaminia" zur Verfügung stellen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3