Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Chemietanker rammt Anleger im Nordostsee-Kanal
Nachrichten Hamburg Chemietanker rammt Anleger im Nordostsee-Kanal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:36 27.09.2012

Menschen wurden nicht verletzt, es traten auch keine Schadstoffe aus. Die 111 Meter lange "Longford" war kurz nach dem Verlassen der Großen Nordschleuse in Richtung Kiel vermutlich durch einen technischen Defekt aus dem Ruder gelaufen und mit der Pier kollidiert.

Nach Angaben der Polizei wurde der Tanker im Bereich des Vorschiffes an beiden Seiten oberhalb der Wasserlinie beschädigt. Dem Kapitän wurde die Weiterfahrt untersagt, bis das genaue Ausmaß des Schadens und die Unfallursache geklärt sind. Die unter maltesischer Flagge fahrende "Longford" war auf dem Weg von Peru nach Porvoo in Finnland.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An einer S-Bahn-Station in Hamburg ist am Donnerstag ein Mann von einer Bahn erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, torkelte der 24-Jährige am S-Bahnhof Wandsbeker Chaussee am Bahnsteig entlang und geriet mit einem Bein zwischen die Bahnsteigkante und die einfahrende Bahn.

27.09.2012

Ein Radfahrer ist am Donnerstag in der Nähe von Gudow im Kreis Herzogtum Lauenburg bei einem Unfall getötet worden. Der Radfahrer, der keinen Helm trug, war beim Einbiegen auf die Straße von Hollenbek nach Gudow mit einem Geländewagen zusammengestoßen.

27.09.2012

Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie hat auf ihrer Jahrestagung in Hamburg eine bessere Kommunikation zwischen Arzt und Patient über Nerven- und Hirnerkrankungen angemahnt.

27.09.2012
Anzeige