Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Brüder in Neuallermöhe unter Verdacht
Nachrichten Hamburg Brüder in Neuallermöhe unter Verdacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:28 08.07.2018
Die Polizei hat ein Brüderpaar und vier weitere mutmaßliche Verkäufer vorläufig festgenommen. Quelle: Ulf Dahl
Hamburg

Bei dem Zugriff am Freitag seien das Brüderpaar und vier weitere mutmaßliche Verkäufer vorläufig festgenommen worden. Drogen hätten die Beamten in der Höhle nicht gefunden. Die zimmerhohe Decke sei mit Holzbalken gestützt gewesen, in dem Raum habe ein Sofa gestanden, berichtete eine Polizeisprecherin. Auch die Wohnungen der Tatverdächtigen wurden demnach durchsucht.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hamburg macht das Tor zu: Bauarbeiten erfordern eine nächtliche Sperrung aller vier Elbtunnel-Röhren. Kaum ist die Nord-Süd-Verbindung wieder frei, wird eine wichtige Verkehrsader nach Osten abgeriegelt.

08.07.2018
Hamburg Eilige Geburt in Hamburg - Feuerwehrmann assistiert am Telefon

Bei einer Hausgeburt in Hamburg-Bergedorf hat ein Mitarbeiter der Feuerwehr am Telefon assistiert. Nach Angaben der Feuerwehr hatte sich am Freitagabend ein Familienvater über den Notruf gemeldet und über die Wehen seiner Frau berichtet.

07.07.2018
Hamburg 2500 Teilnehmer erwartet - Demo-Rave zum G20-Jahrestag in Hamburg

Ein Jahr nach dem G20-Gipfel in Hamburg hat ein linkes Bündnis für Sonnabend zu einem Demo-Rave aufgerufen. Die Veranstalter erwarten nach Angaben der Polizei rund 2500 Teilnehmer. Sie wollen mit Techno-Musik vom Neuen Pferdemarkt aus an zentralen Orten der damaligen Proteste vorbeiziehen.

07.07.2018