Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Entschärfung von 500-Kilo-Fliegerbombe in Kiel begonnen
Nachrichten Hamburg Entschärfung von 500-Kilo-Fliegerbombe in Kiel begonnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:14 25.10.2018
Wegen einer Bombenentschärfung muss die Lubinus-Klinik geräumt werden. Foto: Carsten Rehder
Kiel

Im Umkreis von 650 Metern mussten rund 5000 Menschen ihre Wohnungen sicherheitshalber verlassen. Auch die nahe gelegene Lubinus Klinik wurde evakuiert. Rund 50 Patienten, darunter zwei Intensiv- und drei Überwachungspatienten, kamen in andere Krankenhäuser. Die Entschärfung soll laut Polizei bis 17.00 Uhr dauern. Spezialisten hatten den Blindgänger bei der Auswertung von Luftbildern entdeckt. Für Anwohner, die ihre Wohnung verlassen mussten, ist für die Zeit der Bombenentschärfung die Holsteinhalle am Westring 499 geöffnet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Prozess um einen spektakulären Millionenraub aus einem Geldtransporter ist der damalige Beifahrer des angeklagten Fahrers von der ermittelnden Kriminalbeamtin entlastet worden.

25.10.2018

Nach dem Fund dioxinverseuchter Erde haben im Hamburger Naturschutzgebiet Boberger Niederung Erkundungsarbeiten begonnen. Auf einer vier Hektar großen Fläche wird eine Spezialfirma in den nächsten Wochen untersuchen, wie weitreichend die Verunreinigung ist, wie die Umweltbehörde am Donnerstag mitteilte.

25.10.2018

Himmelsaufnahmen aus mehr als 100 Jahren: Wissenschaftler haben rund 70 000 astronomische Aufnahmen digitalisiert und online gestellt. An dem Projekt beteiligt waren neben der Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) auch das Leibniz-Institut für Astrophysik in Potsdam und die Universitäten Hamburg und Tartu in Estland.

25.10.2018