Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Ermittlungen gegen FDP-Abgeordnete eingestellt - Keine Straftat
Nachrichten Hamburg Ermittlungen gegen FDP-Abgeordnete eingestellt - Keine Straftat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:06 12.09.2012

"Sie hat nach unserer Überzeugung keine Straftat begangen." Gegen fünf andere Mitarbeiter des Jugendamtes werden die Ermittlungen zunächst fortgesetzt.

Die Abgeordnete war als Amtsvormund eines inzwischen neunjährigen Mädchens aus dem Stadtteil Steilshoop ins Visier der Justiz geraten. Das Mädchen wurde möglicherweise vernachlässigt. Gegen Kaesbach wurde ein eng umgrenzter Vorwurf im Zusammenhang mit dem Schulbesuch des Mädchens nach den Sommerferien 2011 erhoben. "Nach dem Ergebnis der Ermittlungen hat sich Frau Kaesbach mit der Situation des Kindes eingehend auseinandergesetzt", sagte Möllers. "Die von ihr getroffenen Entscheidungen sind rechtlich nicht zu beanstanden." Bei den anderen Beschuldigten sei die Beurteilung weniger eindeutig; deshalb werde weiter ermittelt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Schriftsteller und Moderator Roger Willemsen schätzt bei Frauen Intelligenz mehr als Schönheit. "Ich kann Frauen, die vielleicht auf den ersten Blick keine besonders strahlenden Schönheiten sind, in dem Augenblick erotisierend finden, wo sie eine bestimmte Form von intellektueller Präsenz ausstrahlen", sagte er "Cicero Online".

12.09.2012

Auf frischer Tat haben Zivilfahnder am Dienstag in Hamburg-St.Georg einen Autoaufbrecher festgenommen. Den Beamten war das offensichtliche Interesse des 38-Jährigen für abgestellte Autos aufgefallen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

12.09.2012

Ein Feuer hat in der Nacht zum Mittwoch auf einem Recyclinghof in Grambek bei Mölln (Kreis Herzogtum Lauenburg) gewütet. Auf einer Fläche von der Größe eines Fußballfeldes waren Papier- und Kunststoffballen in Brand geraten.

12.09.2012
Anzeige