Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Fahrerin rast in Rückhaltebecken
Nachrichten Hamburg Fahrerin rast in Rückhaltebecken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 15.09.2012
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Die Polizei musste nach dem Unfall die A1 fast zwei Stunden sperren. Quelle: dpa

Der Unfall ereignete sich am Sonnabendnachmittag zwischen Bad Oldesloe und Bargteheide. Die Frau war mit ihrem Honda Geländewagen von der Autobahn abgekommen. Das Fahrzeug raste hinter der Leitplanke entglang, eine Böschung hinunter und ging anschließend in einem Regenrückhaltebecken unter. Für Feuerwehr und Rettungsdienst wurde Großalarm ausgelöst. Neben den Ortsfeuerwehren wurde auch die Tauchergruppe aus Lübeck alarmiert. Die Fahrerin verstarb noch an der Unfallstelle. Wie genau es zu dem Unfall kam muss nun die Polizei klären. Die Autobahn war für rund zwei Stunden voll gesperrt. 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige