Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Elbtunnel an zwei Nächten gesperrt
Nachrichten Hamburg Elbtunnel an zwei Nächten gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:35 26.06.2018
Der Elbtunnel wird zu Ferienbeginn in der Nacht komplett gesperrt. Quelle: dpa
Anzeige
Kiel

Signalanzeigen und die Steuerungsanlage des Tunnels müssen an die neue Verkehrsführung im Baustellenbereich angepasst werden.

Die erste Sperrung ist für die Nacht von Samstag, 7. Juli, auf Sonntag, 8. Juli, geplant, kurz nach Beginn der Sommerferien in Hamburg und Schleswig-Holstein. Die zweite Sperrung soll am 28./29. Juli folgen. Der Verkehr wird zwischen den Anschlussstellen Volkspark und Heimfeld durch die Stadt und über die Elbbrücken umgeleitet.

Eine geplante Vollsperrung des Elbtunnels ist sehr ungewöhnlich. Seit der Eröffnung des Bauwerks wurde es nach Angaben der Verkehrsbehörde erst ein einziges Mal komplett geschlossen. Das sei um die Jahrtausendwende gewesen, als für die vierte Tunnelröhre ein neuer Rechner in der Leitzentrale eingerichtet wurde. Genau dieser Computer müsse nun modernisiert werden, sagte Behördensprecher Christian Füldner.

Von lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Siele und ein Klärwerk sollen die Elbe, Alster und andere Hamburger Gewässer sauber halten. Dennoch gelangen manchmal gefährliche Keime in die Umwelt, wie Untersuchungsergebnisse zeigen. Muss das Abwasser gründlicher gereinigt werden?

26.06.2018

Endlich wieder positive Nachrichten aus dem Hamburger Tierpark Hagenbeck: Vor zehn Tagen hat ein kleines Walross das Licht der Welt erblickt. Mutter Dyna (21 Jahre) und der noch namenlose Bulle seien wohlauf, teilte der Tierpark am Montag mit.

25.06.2018
Hamburg Führerschein und Auto weg - Mit Tempo 221 über die Köhlbrandbrücke

Mit bis zu 221 Stundenkilometern ist ein Autofahrer mit seinem Wagen über die Köhlbrandbrücke in Hamburg gerast. Die Beamten der Verkehrsstaffel seien am Freitag auf den Wagen der Luxusklasse aufmerksam geworden, der bei Regen mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Wilhelmsburg fuhr.

24.06.2018
Anzeige