Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Forstbehörde warnt vor Waldspaziergängen
Nachrichten Hamburg Forstbehörde warnt vor Waldspaziergängen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 13.01.2017
Anzeige
Hamburg

"In der Folge kann es zu Ast-, Kronenbrüchen und dem Umstürzen ganzer Bäume kommen." Die Situation sei für Waldbesucher schwer einschätzbar. "Die Forstbehörde bittet deshalb die Bürger, den Wald bis auf weiteres zu meiden", hieß es. Auch nach Beruhigung der Wetterlage sei einige Tage mit herabfallenden Äste und umstürzenden Bäumen zu rechnen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unbekannte Täter haben aus einer Apotheke in Schwarzenbek im Kreis Herzogtum Lauenburg einen Tresor mit Bargeld und Betäubungsmitteln gestohlen. Die Täter hätten in der Nacht zum Freitag eine Metalltür mit brachialer Gewalt aufgebrochen, um in das Gebäude zu gelangen, teilte die Polizei am Freitag mit.

13.01.2017

Drei Jugendliche sind in der Nacht zum Freitag in Neumünster in eine Schule und ein Autohaus eingebrochen. Wie die Polizei mitteilte, hatten die 15- und 16-Jährigen ein Auto gestartet und noch auf dem Gelände des Autohauses einen Unfall gebaut.

13.01.2017

Ein 24-jähriger Mann hat am Freitag am Bahnhof Altona Passanten mit einem Messer bedroht. Polizeibeamte stellten den vermutlich psychisch kranken Mann auf den Gleisen, sagte ein Polizeisprecher.

13.01.2017
Anzeige