Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Gestellte Kindesentführung löst Großeinsatz aus
Nachrichten Hamburg Gestellte Kindesentführung löst Großeinsatz aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 22.08.2013

Dem Amateurvideo zufolge soll ein Hobbyfilmer am Mittwochmorgen mit seiner Kamera festgehalten haben, wie ein Kind in einem Kleinbus entführt wurde, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Nach Aussagen eines Zeugen soll eine Frau dabei "Entführung, mein Sohn!" gerufen haben. Das Filmmaterial gelangte später ins Internet und rief die Polizei nach einem Hinweis auf den Plan. Nach bisherigen Ermittlungen stellte sich die Entführung später als offenbar fingierte Straftat heraus. Die Polizei ermittelt nun gegen das unbekannte Filmteam wegen Vortäuschens einer Straftat. Zudem müssten die Verantwortlichen die Kosten für den Polizeieinsatz tragen, hieß es.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Hamburg Wünsche eines herzkranken Jungens - Einmal ein fremdes Mädchen küssen...

Daniel Meyer aus Hamburg ist 16 und schwer herzkrank. Er weiß nicht, wie lange er noch leben wird. Der Berliner Autor Lars Amend erfüllte ihm einige seiner Wünsche und hat darüber ein Buch geschrieben.

22.08.2013

Auf dem Rap-Festival in Kiel haben am Donnerstag Schüler aus Schleswig-Holstein ihre selbst geschriebenen Songs vorgetragen. Darin geht es sowohl um ihre Begeisterung, als auch um ihre Probleme in den Fächern Mathe oder Deutsch.

22.08.2013

Aus dem Schleswiger Hafenbecken ist am Donnerstagmorgen ein 73-jähriger Mann tot geborgen worden. Ein Fischer habe den Mann auf der Schlei treibend entdeckt, teilte die Polizei mit.

22.08.2013
Anzeige