Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Greenpeace-Test: Trauben weniger mit Pestiziden belastet
Nachrichten Hamburg Greenpeace-Test: Trauben weniger mit Pestiziden belastet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:26 24.08.2012
Für einen unbeschwerten Genuss: Europäische Trauben . Quelle: Uwe Anspach/Archiv

Das beauftragte Labor habe in allen Proben aus konventionellem Anbau Rückstände in geringer Konzentration gefunden. Trauben aus Europa, Ägypten und der Türkei sind laut Greenpeace mit mehreren Pestiziden belastet gewesen. Dies sei gesundheitlich bedenklich.

Auf der ägyptischen Ware wurden demnach insgesamt die meisten Rückstände gefunden. Eine Probe aus der Türkei wies elf Pestizide auf. "Bis zu elf verschiedene Wirkstoffe in einer Traube sind zu viel", sagte Greenpeace-Landwirtschaftsexpertin Christiane Huxdorff. Die gesetzlichen Höchstwerte habe allerdings keine der insgesamt 40 Proben überschritten. Die Ware stammte aus Supermarktketten und von einem Großmarkt in Deutschland.

Bio-Trauben hätten dabei gut abgeschnitten. Allerdings enthielten zwei der nur sechs untersuchten Proben geringe Rückstände (0,01 mg/kg) von jeweils einem Pestizid, wie Greenpeace erläuterte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Segelschulschiff „Gorch Fock“ hat einen neuen Kommandanten. Bei einer Zeremonie in Elsfleth übergab Flottillenadmiral Thomas Ernst am Freitagmorgen das Kommando über die Bark von Kapitän zur See Michael Brühn an Kapitän zur See Helge Risch.

Frank Behling 24.08.2012

Vor dem Lübecker Landgericht hat am Freitag ein Prozess um ein 19 Jahre zurückliegendes Verbrechen begonnen. Ein heute 47 Jahre alter Mann muss sich wegen Totschlags an einer Geschäftsfrau in Ahrensburg im Kreis Stormarn verantworten.

24.08.2012

Fünf Jahre nach der Gründung der gemeinsamen Medienanstalt Hamburg und Schleswig-Holstein hat Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) eine positive Bilanz gezogen.

23.08.2012
Anzeige