Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Extrem hoher Dioxin-Wert gemessen
Nachrichten Hamburg Extrem hoher Dioxin-Wert gemessen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:11 08.11.2018
Der für Flächen wie das Naturschutzgebiet vorgesehene Grenzwert von einem Mikrogramm pro Kilogramm wird um das 700-fache überschritten. Quelle: Bodo Marks/dpa
Hamburg

Das sagte Hamburgs Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne) am Donnerstag. Da bislang nur das Ergebnis einer einzelnen Messung vorliege, sei noch nicht klar, ob es sich um eine punktuelle oder großflächige Belastung handele. Ergebnisse weiterer Proben sollen erst im Januar vorliegen.

Unabhängig von der Größe des Gebiets handele es sich schon angesichts "des sehr, sehr hohen Wertes" um ein "schweres Umweltvergehen". Das Dioxin stamme vermutlich aus der Pflanzenschutzmittelproduktion, wie sie in Hamburg-Moorfleet im vergangenen Jahrhundert von der Firma Boehringer betrieben wurde.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Während der Aufbauarbeiten des Hamburger Winterdoms ist ein Mann ums Leben gekommen. Der Arbeiter wurde bei einer Achterbahntestfahrt von einem Wagen überrollt.

08.11.2018

Während der Aufbauarbeiten des Hamburger Winterdoms ist ein Mann ums Leben gekommen. Der Arbeiter wurde bei einer Achterbahntestfahrt von einem Wagen überrollt.

08.11.2018

Der Hamburger Flughafen erneuert in den kommenden Jahren die Sortieranlage für ausgehendes Fluggepäck im Terminal 2. Die Anlage ist seit 25 Jahren in Betrieb und hat auch angesichts gestiegener Gepäckmengen das Ende ihrer technischen Lebensdauer erreicht.

07.11.2018