Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Hamburger Dockville Festival bleibt auf Elbinsel
Nachrichten Hamburg Hamburger Dockville Festival bleibt auf Elbinsel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 31.07.2013
Das Dockville Festival bleibt vorerst in Wilhelmsburg. Quelle: M. Christians/Archiv
Hamburg

Zur diesjährigen Festival-Ausgabe vom 16. bis 18. August haben sich mehr als 130 internationale Bands und DJs zu Auftritten auf der Elbinsel angekündigt.

Das zum siebten Mal stattfindende Musikfestival habe sich zu einem Fixpunkt der Festivallandschaft in der Hansestadt entwickelt, erklärte Kultursenatorin Barbara Kisseler (parteilos). "Uns liegt sehr viel daran, das Dockville Festival in Hamburg zu halten", betonte sie. "Das international beachtete Musikfestival ist als innovatives Kulturprojekt mit internationaler Ausrichtung und lokaler Anbindung ein zentraler Bestandteil des Musik- und Festivalstandorts Hamburg geworden."

Sowohl die Stadt als auch die Kopf und Steine GmbH als Veranstalter wollten das Festival auch über das Jahr 2015 hinaus an dem bisherigen Standort halten, hieß es weiter. Hierfür sei ein gemeinsames Eckpunktepapier in Abstimmung, das dem Festival und der Stadt mehr Planungssicherheit geben soll.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein mutmaßlicher Betreiber von Indoorplantagen zum Marihuana-Anbau muss sich seit Mittwoch vor dem Kieler Landgericht wegen Besitzes und Handels mit Betäubungsmitteln verantworten.

31.07.2013

Bei einem Streit zwischen drei Männern ist ein 26-Jähriger in der Nacht zum Mittwoch in Hamburg lebensgefährlich verletzt worden. Das Opfer habe eine Stichverletzung im Oberbauch erlitten und sei in einem Krankenhaus notoperiert worden, teilte die Polizei mit.

31.07.2013

Nach der Rettung von fünf Kindern, die auf zwei Tretbooten in der Lübecker Bucht aufs offene Wasser hinaus getrieben wurden, ist der Fall für die Wasserschutzpolizei noch nicht erledigt.

31.07.2013
Anzeige