Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Hamburger Polizei stockt Dienststelle "Cybercrime" auf
Nachrichten Hamburg Hamburger Polizei stockt Dienststelle "Cybercrime" auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:58 29.07.2013
Hamburg

Das "Hamburger Abendblatt" hatte zuerst darüber berichtet. Die Beamten sollen mit Spezialisten in Betrugsfällen, Computerexperten und Fahndern im Bereich der Kinderpornografie zusammenarbeiten. Außerdem sollen im Zuge der laufenden Umstrukturierung der Polizei Betrugsstraftaten statt wie bisher an den Kommissariaten zentral im LKA bearbeitet werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Frachter hat am Sonntag auf dem Nord-Ostsee-Kanal einen Schlepper gerammt. Bei der Kollision wurden beide Schiffe beschädigt, wie die Wasserschutzpolizei in Brunsbüttel am Montag mitteilte.

29.07.2013

Erzbischof Ludwig Averkamp übernahm sein Amt 1995 in einem historischen Moment: Im neugegründeten Erzbistum Hamburg vereinte er Katholiken aus der Hansestadt, Schleswig-Holstein und Mecklenburg. Jetzt ist der gebürtige Westfale gestorben.

KN-online (Kieler Nachrichten) 29.07.2013

Nicht alle Lastwagenfahrer halten sich nach Angaben der Autobahnpolizei Schleswig an das am Wochenende verhängte Fahrverbot über die marode Rader Hochbrücke im Zuge der Autobahn 7. "Es wird nicht eingehalten", sagte ein Beamter am Montag.

29.07.2013
Anzeige