Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Hamburger Verkehrsverbund will Fahrpreise erhöhen
Nachrichten Hamburg Hamburger Verkehrsverbund will Fahrpreise erhöhen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:06 18.09.2012
Der HVV will die Preise erhöhen. Quelle: Bodo Marks/Archiv

Das "Hamburger Abendblatt" berichtet am Mittwoch, von der Fahrpreiserhöhung erwarte der HVV im kommenden Jahr Mehreinnahmen von knapp 20 Millionen Euro. Der HVV hatte die Tarife zuletzt am 1. Januar 2012 um durchschnittlich 2,8 Prozent erhöht.

Die Einzelkarte für den Großbereich soll künftig 2,95 Euro kosten, zehn Cent mehr als bisher, wie die HVV-Sprecherin bestätigte. Die 9-Uhr-Tageskarte soll um 20 Cent auf 5,80 Euro angehoben werden. Da die Kinderkarten im Großbereich seit 2009 nicht mehr erhöht worden seien, wurden sie nach Angaben der HVV-Sprecherin nun einbezogen. Die meistgekaufte Kinder-Karte für den Großbereich soll um zehn Cent auf 1,10 Euro steigen. Im HVV-Gesamtbereich sind dafür 2,20 Euro statt bisher zwei Euro eingeplant. An einem Werktag befördert der HVV durchschnittlich rund 2,3 Millionen Fahrgäste.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach drei Jahren gastiert der Zirkus Charles Knie wieder in Hamburg. Von Donnerstag an bis zum 14. Oktober präsentiert er seine Shows auf dem Heiligengeistfeld.

18.09.2012

Hamburg soll ein weiteres Max-Planck-Institut erhalten. Wie der Senat am Dienstag mitteilte, soll auf dem Universitätscampus im Stadtteil Bahrenfeld bis zum Jahr 2018 ein Institut zur Erforschung von Struktur und Dynamik von Materie entstehen.

18.09.2012

Im Prozess um den schweren Bus-Unfall von Hamburg-Tonndorf ist der Fahrer des beteiligten Feuerwehrfahrzeugs zu sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden.

18.09.2012
Anzeige