Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Hamburger stirbt bei Mountainbike-Tour
Nachrichten Hamburg Hamburger stirbt bei Mountainbike-Tour
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:55 22.09.2012

Wie das Polizeipräsidium Oberpfalz mitteilte, stürzten die beiden Biker an einem steilen Hang zwischen den Ortschaften Duggendorf und Pielenhofen etwa 30 Meter in die Tiefe. Ein dritter Radfahrer, ein 28-jähriger Regensburger, wurde Augenzeuge des tragischen Geschehens und erlitt einen schweren Schock.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der vorausfahrende 29-Jährige auf dem glitschigen Weg ins Rutschen geraten, fand keinen Halt mehr und stürzte die Böschung herab. Der zweite Verunglückte wollte dem Mann wohl zur Hilfe eilen und stürzte an der gleichen Stelle ab.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehrere hundert Biker haben sich am Sonnabend an einer Motorrad-Demonstration gegen ein generelles Kuttenverbot beteiligt. Der Konvoi mit teilweise bis zu 300 Maschinen fuhr von Groß Kummerfeld im Kreis Segeberg über Kiel nach Neumünster. Unter den Teilnehmern waren auch Rocker-Clubs.

Bastian Modrow 27.09.2012

Ein 62-jähriger Mann ist am Sonnabend bei Baumfällarbeiten in Husum ums Leben gekommen. Der leblose Körper des aus dem Kreis Nordfriesland stammenden Mannes musste von der Feuerwehr aus großer Höhe geborgen werden, sagte ein Sprecher der Leitstelle Nord in Harrislee.

22.09.2012

Der Mann, der am Freitag bei der Enthüllung eines Mahnmals für ehemalige Zwangsarbeiter in Bergedorf Pfefferspray versprüht hat, ist in eine geschlossene Psychiatrie gebracht worden.

22.09.2012
Anzeige