3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Junge Radlerin stirbt bei Unfall

Autofahrer flüchtete Junge Radlerin stirbt bei Unfall

Eine junge Radfahrerin (22) ist am Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall in Lübeck ums Leben gekommen. Der Autofahrer ließ die sterbende Frau auf der Straße liegen und flüchtete, wie die Lübecker Polizei mitteilte.

Voriger Artikel
Unglücksschiff nimmt Kurs auf Ärmelkanal
Nächster Artikel
Beschmierungen von Politiker-Häusern: Keine Hinweise auf Täter

Eine junge Radfahrerin ist am Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall in Lübeck ums Leben gekommen.

Quelle: dpa

Lübeck. Trotz sofortiger Reanimationsversuche habe die 22-Jährige nicht gerettet werden können. Der Autofahrer stellte den stark beschädigten Wagen wenige Autominuten entfernt am Straßenrand ab. Dort wurde der Wagen drei Stunden später gefunden.

Am frühen Montagmorgen sei der mutmaßliche Fahrer — ein 18-Jähriger — gestellt worden, nachdem die Polizei Hinweise von einer Verwandten bekommen hatten. Der 18-Jährige habe den Beamten gesagt, dass er am Steuer gesessen habe. Weitere Angaben machte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel