Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Kein gemeinsamer Song Contest von ProSieben und NDR mehr
Nachrichten Hamburg Kein gemeinsamer Song Contest von ProSieben und NDR mehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 14.09.2012

"Für 2013 plant ProSieben keine gemeinsame Showreihe mit der ARD zum ESC. Die erfolgreiche Kooperation ruht, eine Fortsetzung ist nicht ausgeschlossen", sagte ein ProSieben-Sprecher. Der ARD-Koordinator Unterhaltung, Thomas Schreiber, sagte laut Mitteilung: "Es ist Teil der Geschichte des ESC, dass sich die Art, den deutschen Beitrag zu suchen, über die Jahre weiterentwickelt. Das Konzept für den deutschen Vorentscheid 2013 ist derzeit in Vorbereitung." Der NDR ist bei der ARD federführend für den ESC zuständig.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein unbekannter Mann hat bei Schwarzenbek im Kreis Herzogtum Lauenburg eine 33-jährige Frau vergewaltigt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte der Täter die Joggerin bereits am Montag auf einem Wirtschaftsweg zwischen Grove und Schwarzenbek angegriffen.

14.09.2012
Hamburg Gutachten zum Ostseetunnel - Fehmarnbelt: Bahnstrecke verlegen?

In die Diskussion um die Trassenführung der Schienenhinterlandanbindung für den geplanten Fehmarnbelttunnel kommt Bewegung. Die Deutsche Bahn hat ein von ihr in Auftrag gegebenes Schallschutzgutachten veröffentlicht, dass in einigen Streckenabschnitten eine Neubautrasse westlich der Autobahn 1 empfiehlt.

14.09.2012
Hamburg Schlingerkurs auf dem NOK - Geldstrafe für betrunkenen Kapitän

Im Vollrausch soll ein Kapitän eine Fähre über den Nord-Ostsee-Kanal gesteuert haben. Die Polizei fand den 51-Jährigen auf der Brücke mit „Schlagseite“ und einem Rotwein-Becher in der Hand. Am Freitag verhängte das Amtsgericht eine Geldstrafe.

14.09.2012
Anzeige