Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Kraftstofffilter der "Eilun" war verstopft
Nachrichten Hamburg Kraftstofffilter der "Eilun" war verstopft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 05.09.2012
Die „MS Eilun“ war ungebremst gegen den Anleger gestoßen. Quelle: Behling (Archiv)

Die Backbordmaschine habe wegen des verstopften Filters bei dem Anlegemanöver des Ausflugsschiffs „MS Eilun“ im Hafen von Wittdün nicht funktioniert. Die „MS Eilun“, die einem privaten Reeder gehört, war ungebremst gegen den Anleger gestoßen.

An Bord des knapp 25 Meter langen Schiffes waren rund 120 Kinder und mehrere Betreuer, darunter eine Klasse aus Gettorf (Kreis Rendsburg-Eckernförde). Bei dem Aufprall stürzten viele Kinder. Alle Verletzten konnten noch am Unfalltag nach ambulanter Behandlung wieder nach Hause.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige