Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Mann (34) gesteht Mord an Frau und Kind
Nachrichten Hamburg Mann (34) gesteht Mord an Frau und Kind
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:28 04.10.2018
Notärzte versorgen eine mit einem Messer verletzte Person auf der S-Bahnhaltestelle Jungfernstieg. Ein einjähriges Mädchen und seine Mutter sind bei der Tat getötet worden. Der Ex-Mann der 34 Jahre alten Frau muss sich nun vor dem Hamburger Landgericht wegen zweifachen Mordes verantworten. Quelle: TNN/ZB/dpa (Archiv)
Hamburg

 Der Mann aus dem westafrikanischen Niger ließ seinen Verteidiger am Donnerstag zu Prozessbeginn ein knappes Geständnis verlesen. Darin gab er die Tat am S-Bahnhof Jungfernstieg in Hamburg zu und erklärte, er bete für sein Kind und seine Ex-Partnerin. Was er getan habe, sei „bei Gott eine Sünde“ gewesen.

Der Mann verletzte die Frau, eine Deutsche, und seine einjährige Tochter am 12. April vor den Augen vieler wartender Fahrgäste auf dem Bahnhof mit einem Messer tödlich. Der Attacke soll ein Sorgerechtsstreit vorausgegangen sein. Immer wieder soll der Mann seiner Ex-Freundin gedroht haben.

Verhandlung bis Dezember

Die Staatsanwaltschaft wirft dem 34-Jährigen zweifachen Mord vor. Die Richter haben 15 Verhandlungstage bis Dezember angesetzt. 18 Zeugen und drei Sachverständige sind nach Angaben eines Sprechers geladen.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei hat eine Demonstrantin von einer selbstgebauten Plattform aus einem Baum im Sternschanzenpark geholt. Die 30-Jährige forderte auf der Bretterkonstruktion den Erhalt des Hambacher Forsts. Der Einsatz dauerte zehn Stunden.

04.10.2018
Hamburg 8. Köhlbrandbrücken-Lauf - Jordan und Sussmann schnellste Läufer

Lennart Jordan hat am Tag der Deutschen Einheit den 8. Köhlbrandbrücken-Lauf im Hamburger Hafen in einer Zeit von 41:45 Minuten gewonnen. Schnellste Frau war EM-Teilnehmerin Jana Sussmann vom LT Haspa Marathon Hamburg in 44:16 Minuten.

03.10.2018

Eine 26-Jährige ist in Hamburg-Osdorf von einem unbekannten Täter sexuell genötigt worden. Die Frau war am frühen Mittwochmorgen in der Nähe des Elbeeinkaufszentrums aus einem Linienbus gestiegen, als sie von einem unbekannten Mann angesprochen wurde, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

03.10.2018