Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Mann sprüht Pfefferspray bei Enthüllung von Zwangsarbeiter-Mahnmal
Nachrichten Hamburg Mann sprüht Pfefferspray bei Enthüllung von Zwangsarbeiter-Mahnmal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 21.09.2012

Acht Menschen seien verletzt worden. Der Täter sei festgenommen worden, sagte ein Polizeisprecher. Über das Motiv des Mannes wurde zunächst nichts bekannt.

In Bergedorf wurden tausende Zwangsarbeiter, Kriegsgefangene und Häftlinge des KZ Neuengamme, darunter auch Kinder, zur Sicherung der Kriegsproduktion eingesetzt. Das Mahnmal soll an das Unrecht erinnern, das ihnen angetan wurde.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Ermittlungen zur Brandursache auf dem havarierten Containerschiff "Flaminia" dauern an. Nähere Angaben könnten derzeit noch nicht gemacht werden, teilte die Pressestelle der Staatsanwaltschaft Hamburg am Freitag mit.

21.09.2012

Der frühere SPD-Landtagsabgeordnete Günter Neugebauer darf weiter behaupten, dass der schleswig-holsteinische Landesblinden- und Sehbehindertenverein eine Erbschaft zweckentfremdet hat, um damit eigene finanzielle Schwierigkeiten zu decken.

21.09.2012

Alptraum im Dunkeln: Ein Autofahrer sah im Lichtkegel seiner Scheinwerfer zu spät drei Pferde auf der Landstraße bei Jardelund (Kreis Schleswig-Flensburg) und fuhr die dort stehenden Tiere an.

21.09.2012
Anzeige