Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Ministerium warnt vor Giftködern im Kreis Dithmarschen
Nachrichten Hamburg Ministerium warnt vor Giftködern im Kreis Dithmarschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 06.08.2013
Kiel

Mehrere Köder seien in der Gemeinde Wesselburenerkoog sichergestellt und zur Analyse an die Universität Göttingen gegeben worden. Die Giftköder seien Ende Juli offenbar sehr nahe an Straßen und Wohnbebauungen offen ausgebracht worden, hieß es. Eltern sollten deshalb in den betroffenen Regionen besonders aufmerksam sein, da die möglichen Giftkonzentrationen auch für Kinder eine große Gefahr darstellen können, warnte das Ministerium.

"Das Auslegen solcher Giftköder ist für Haustiere und unsere - ohnehin zum Teil gefährdeten - Greifvogelarten eine Gefahr. Darüber hinaus werden international streng geschützte weitere Arten wie der Wolf durch solche Praktiken bedroht", sagte Staatssekretär Ulf Kämpfer. Das Umweltministerium verfolgt alle ihm bekannt werdenden Vergiftungs- und Verdachtsfälle im Rahmen der Kieler Erklärung zum Schutz der Greifvögel in Schleswig-Holstein. Anlass waren illegale Übergriffe gegen geschützte Greifvogelarten. In der Vergangenheit gab es solche Fälle insbesondere in Dithmarschen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen bandenmäßigen Diebstahls von Buntmetall müssen sich neun Männer von Donnerstag an vor dem Landgericht Lüneburg verantworten. Die Anklage wirft ihnen nach Angaben eines Gerichtssprechers vom Dienstag vor, in Norddeutschland Kabel, Drähte und sonstige Gegenstände aus Kupfer und anderen Metallen gestohlen zu haben.

06.08.2013

Nach dem Open Air ist vor dem Open Air: Am Sonntag ging das wohl größte Heavy-Metal-Festival der Welt in Wacken nahe Itzehoe zu Ende - zwei Tage später vermelden die Veranstalter im Internet den Verkauf von 60 000 Karten für die nächste Ausgabe 2014. Schon am Montag seien 40 000 Karten weg gewesen.

06.08.2013

Hamburg (dpa/lno) - Kabeldiebe haben die Züge auf der Hamburger S-Bahnlinie S3/S31 zwischen Harburg und Wilhelmsburg für einen halben Tag lahmgelegt. Die unbekannten Täter entwendeten am Montagabend auf einer Strecke von einem Kilometer Signal- und Erdungskabel, wie die Bundespolizei am Dienstag auf dpa-Anfrage mitteilte.

06.08.2013
Anzeige