Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Nach Autodiebstahl: Verfolgungsjagd mit Schussabgabe
Nachrichten Hamburg Nach Autodiebstahl: Verfolgungsjagd mit Schussabgabe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:39 25.10.2018
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Quelle: Friso Gentsch/Archiv
Hamburg/Kiel

Den rund 150 000 Euro teuren Mercedes habe der Täter am frühen Donnerstagmorgen in Bönningstedt mithilfe eines Komplizen entwendet. Der Komplize sei in einem anderen Fahrzeug davongefahren. Nach Angaben der Polizei scheiterte ein erster Versuch der Festnahme. Der gestohlene Wagen habe dabei an einer roten Ampel zwei Streifenwagen gerammt und sei auf den stehenden Polizisten zugefahren. Dieser habe sich durch einen Sprung in Sicherheit bringen können - ein weiterer Polizist habe daraufhin einen Schuss auf das gestohlene Auto abgefeuert. Im Laufe der Verfolgungsjagd kam dann der mutmaßliche Komplize in seinem Fluchtwagen dazu und rammte einen Streifenwagen. Der mutmaßliche Autodieb stellte den gestohlenen Wagen schließlich in einer Seitenstraße ab und flüchtete zu Fuß weiter. Bei dem Einsatz waren insgesamt zehn Streifenwagen aus Ratzeburg und 22 Streifenwagen aus Hamburg beteiligt. Zwei Hamburger Streifenwagen waren bei dem Einsatz gegeneinander gestoßen. Hierbei wurde eine Beamtin leicht verletzt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das mit Flüssigerdgas betriebene Kreuzfahrtschiff "Aida Nova" wird später fertig als bisher vorgesehen. Geplante Kurzreisen zwischen dem 15. November und 2. Dezember werden abgesagt, teilte die Reederei am Donnerstag mit.

25.10.2018

Die Deutsche Bahn hat nach den Erfahrungen der Vorjahre mit Stürmen, Streckensperrungen und massiven Zug- Verspätungen entlang der Gleise zwischen Hamburg und Cuxhaven die Grünschnittarbeiten fortgesetzt.

25.10.2018

Die Entschärfung einer amerikanischen 500-Kilo-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg hat um 15.55 Uhr in Kiel begonnen. Die Bombe mit Heckzünder liegt in der Nähe des Uni-Campus.

25.10.2018