2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Nach Kinderdrama: Kreis Segeberg strukturiert Jugendhilfe um

Notfälle Nach Kinderdrama: Kreis Segeberg strukturiert Jugendhilfe um

Der Kreis Segeberg zieht erste Konsequenzen aus dem Drama um einen verwahrlosten Dreijährigen. Die Verantwortlichkeiten in der Jugendhilfe sollten künftig besser verteilt werden, sagte der Leiter des Kreisjugendamtes, Georg Hoffmann, am Donnerstag auf einer Pressekonferenz.

Bad Segeberg. Außerdem sollen zusätzliche sozialpädagogische Fachkräfte eingestellt werden. Der Dreijährige war im Juni in einem völlig verdreckten Keller in Bad Segeberg entdeckt worden. Obwohl die Familie regelmäßig von einem freien Träger im Auftrag des Jugendamtes betreut wurde, hatte niemand das Kinderdrama bemerkt. Landrätin Jutta Hartwieg (SPD) betonte, dass weder der Behörde noch dem freien Träger Fehler vorzuwerfen seien.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3